Umbauten

Eine kleine Präsentation von umgebauten Modellen aus meiner Sammlung. Um die Bilder größer sehen einfach draufklicken.

Kurzwahl:

 



Kurzwahl

Felbermayr MAN/ÖAF 50.792

Europas stärkste Schwerlastzugmaschine im Dienste der Spedition Felbermayr.
Das Modell ist bis auf das Fahrerhaus und das Fahrgestell im Eigenbau entstanden, die Felgen wurden selbst gegossen und der Ölkühler hat mir so manche schlaflose Nacht bereitet.
Das Fahrgestell wurde ebenfalls verlängert um den originalgetreuen Radstand zu erhalten. Die Beschriftung wurde eigens als Decalbogen realisiert. Einige Zubehörteile sind auch bei uns im Programm.

Im Original ist ein zwölfzylinder Industrie Dieselmotor eingebaut und der Wandler ist aus dem Panzer Leopard. Alle vier Achsen sind angetrieben und die beiden Vorderachsen sind mit sogenannten Supersingle - Reifen bestückt.

Die Bauzeit der Zugmaschine beläuft sich auf ca. 3 Monate.


Kurzwahl

Felbermayr Kipper

Modell in den Farben der Spedition Felbermayr lackiert sowie mit den entsprechenden Decals versehen. Die Nachbildung der Doppelscheinwerfer hinter Glas stellte sich als Fleißaufgabe heraus.


Kurzwahl

Felbermayr Actros

Eine Verfeinerung der Auspuffanlage und des Ölkühlers mit Aluminiumgitter mit späterer Umlackierung in RAL 5015 himmelblau runden diese Superung ab.


Kurzwahl

HLF BSK

Standardmodell aus dem Hause Herpa. Es wurden Fahrerhaus und Aufbau gemäß dem schon vorhandenen Allradfahrgestells erhöht. Die Lackierung in RAL 3024 und das bekleben mit Decals und reflektierender Folie sowie das anbringen diverser Kleinteile führten zu diesem Ergebniss.


Kurzwahl

Kipper

Bei der Zugmaschine wurde entsprechend der Allradversion das Fahrerhaus angeglichen, danach mittels Airbrush und echtem Dreck die Patina erstellt.


Kurzwahl

Betonmischer Allrad

Um auch im alpinen Modell Dasein gerüstet zu sein kam ich auf die Idee einen allradgetriebenen Betonmischer zu bauen. Die Basis ist ein Fahrerhaus und Fahrgestell von Memo, der Aufbau von Herpa. Dieser Umbau ist auch von Neueinsteigern ohne größere Probleme zu realisieren.

Das einzig kleinere Problem könnte nur bei der Lackierung auftreten, da diese mittels Airbrush aufgetragen wurde und die Farbe selbst zusammen gemischt wurde.


Kurzwahl

Rüstwagen Umweltschutz BF München

Auch dieses Modell wurde dem Original exakt nachempfunden, der Aufbau wurde aus der Kleinserie entnommen und mit viel Mühe und Kleinarbeit in den jetzigen Zustand versetzt.

Fahrgestell entstand, wie solls auch anders sein, im Eigenbau. Auch bei diesem Fahrzeug wurde eigens ein Decalbogen in Auftrag gegeben, von diesem noch Restposten erhältlich sind.

Zu allerletzt wurde auch die Lackierung in RAL 3024 per Airbrush vollzogen und die Decals angebracht.